. . . .
Deutsche Sprachversion Deutsch | Русский
Leichte Sprache Gebärdensprache (DGS)
    Servicemenü: Startseite | Seitenübersicht | Impressum | Datenschutz    
 

NanoBRIDGE

Bridging of the German and Russian Nanotechnology Excellence 

Der Verbund aus Wissenschaft und innovativer Entwicklung, NanoBRIDGE, intensiviert die deutsch-russische Zusammenarbeit in den Technologiefeldern biomedizinische und bioanalytische Nanotechnologie. Gemeinsames Ziel der Netzwerkpartner ist es, deutsche und russische Industrievertreter und Wissenschaftler im Bereich Nanotechnologie enger und vor allem nachhaltig zu vernetzen und die internationale Wettbewerbsfähigkeit auszubauen. Der Mission "Bridging Nano for Sustainable Competitiveness" folgend, werden neue Partner gewonnen und anwendungsnahe Projekte in den Bereichen Nanobioanalytik und Nanotechnologie initiiert. Darüber hinaus fördert das Netzwerk die bilaterale Aus- und Fortbildung sowie den Austausch von Nachwuchswissenschaftlern. Die Synergien in der Nanobiotechnologie, die dabei entstehen, führen zu gemeinsamen Fortschritten in der biomedizinischen Forschung und Anwendung.

Zum NanoBridge-Netzwerk gehören folgende Partner: Universität Kassel Transfer- Ost-West-Wissenschaftszentrum (OWWZ), Marcotech oHG/Center for Nanotechnology, Cluster Nanotechnologie/Nanoinitiative-Bayern GmbH und Center for Nanotechnology.

Kontakt:
Dr. Gabriele Gorzka
Tel.: +49 561 804 36 09
E-Mail: Gorzka@uni-kassel.de

 

Dokumente

  • Pressemitteilung zum Deutsch-Russischen Forum NANOTECHNOLOGIE in Tomsk, 22.-23. Mai 2013 Download (PDF, 0,10MB)

  • Hintergrundartikel: "Brückenschlag zwischen deutscher und russischer Nano-Exzellenz" Download (PDF, 0,03MB)